Sitemap | Impressum | Kontakt | Home

Geboren am 17.05.2013 um 08:24 Uhr, als sechster Welpe unseres A-Wurfes, überraschte er mich nicht wenig denn: ich dachte er sei schwarz! Jedoch war schwarz rein genetisch völlig ausgeschlossen und nach genauem Hinsehen, erkannte man dann doch, dass es ein schwarzmarkendes Männlein war!

Aurel hob sich vom Rest seiner Geschwister durch seine unwahrscheinlich ruhige und ausgeglichene Art ab. Eine Schmusebacke wie sie im Buche steht und so kam es, dass der Kleine immer öfter Fernsehabende mit mir oder mit Amélie verbrachte. Während die Anderen meist keine Zeit für solche langweiligen Sachen hatten, konnte man von Anfang an mit Aurel anstellen, was man wollte. Egal wann man ihn zu sich auf den Schoß nahm und kraulte, schlief er bald seelig ein.

So geschah es, dass mein Mann Björn sich kurzfristig entschloss, den kleinen, ungewöhnlich braven Kerl nicht mehr zu vermitteln, sondern ihn zu behalten. Aber Aurel hat sich auch weiterentwickelt. Abgesehen von den Marken, welche Woche für Woche immer deutlicher hervorkamen, wurde er seit er alleine bei uns ist, auch immer feuriger. Seine Anhänglichkeit und das große Bedürfnis nach ganz viel Streicheleinheiten hat er ebenfalls beibehalten, so dass er eine tolle Mischung aus Power- und Schmusehund ist.

Wie alle Welpeneltern darf natürlich auch Björn den Rufnamen für seinen Hund nach Abgabe selbst auswählen, eben der, der ihm am Besten gefällt und Björn wollte einen "Lennox".


Lennox (alias Aurel) und Bob (alias Azrael) besuchen gemeinsam die Welpenschule in St. Wendel. Neben spielerischen Übungen bleibt auch immer genügend Zeit zum Spielen und Toben...

Lennox und Björn
Bob und Christiane